Ethnologie / Verhütungsmittel

Verhütungsmittel

Ein Mann und eine Frau stehen Rücken an Rücken und bilden so ein längliches Loch. Die Figuren besitzen nur je drei Finger an einer Hand. Der Behälter wurde mit pflanzlichen Substanzen gefüllt und in die Vagina eingeführt. Ob dies vor oder nach dem Beischlaf ausgeführt wurde, ist nicht bekannt.

Herkunft: Afrika, Demokratische Republik Kongo, Zaire, Katanga
Datierung: ca. 1968
Material: Elfenbein od. Röhrenknochen [nach Schwarzenbach]
Masse: H 13,0 cm
Inventarnummer: VK 2006.292

Provenienz:
- Kulturmuseum St. Gallen

Zur Sammlung hinzufügen

Zurück

Image

Ähnliche Objekte

Rasierseife

Taschentuch Serviette, Meglisalp

Elektrischer Rasierapparat Top Star