Ethnologie / Klangstab in Gestalt eines Ibis-Vogels (Unheil ankündender Vogel)

Klangstab in Gestalt eines Ibis-Vogels (Unheil ankündender Vogel)

Als im frühen 16. Jahrhundert ein Ibis dem König von Benin, Isigie, vor einer Schlacht gegen die Igala eine Niederlage prophezeit hatte, missachtete dieser die Warnung und liess den Vogel töten. Nach der siegreichen Heimkehr wurden auf Geheiss des Oba mit Ibissen bekrönte Stäbe gegossen, um an Feiern daran zu erinnern, dass trotz der Weissagung durch den Ibis der Sieg davongetragen wurde.

Herkunft: Afrika, Westafrika, Nigeria, Benin
Datierung: wohl 18./19. Jh.n.Chr.
Material: Bronze, Gelbguss patiniert
Masse: H 30 x B 11 x T 9 cm
Inventarnummer: VK 3167

Provenienz:
- 12.1940: Han Coray (26.04.1880-23.10.1974), Ankauf
- Kulturmuseum St. Gallen

Zur Sammlung hinzufügen

Zurück

Image

Ähnliche Objekte

Ritualgegenstand für Totenkult, Eisenschlange

Becher-Ritueller Schädelbecher

Shango-Stab

Orakelbrett, Ifa Brett, Divinationsbrett, Wahrsagebrett